Anfang des Jahres hatten wir das unglaubliche Ziel durch die Beteiligung vieler engagierter Menschen 400.000 Euro für die Begrünung von 630.000 Quadratmetern Wüstenland zu sammeln.

Jetzt, neun Monate später sieht all das nicht mehr so unglaublich aus.

84% unseres Weges sind geschafft!

Wie weit sind wir vor Ort?

Mittlerweile dreht sich auch der zweite Pivot und bewässert die nächsten 21 Hektar sandigen Wüstenboden – die erste Kamille spießt bereits. Durch die über 1 000 Tonnen Kompost die wir auf diesem Stück Land ausgebracht haben, färbt sich der Sand langsam braun und bietet unseren noch sehr zarten Pflanzen was sie brauchen um in dieser harten Umgebung zu gedeihen. 42 Hektar Wüste haben wir nun insgesamt in diesem Jahr bepflanzt.

Was fehlt uns noch?

Uns fehlen noch 16% bis zu unserem Ziel, mit 400 000 Euro, drei solar-betriebene Pivots zu finanzieren. Bisher ist der dritte Pivot noch nicht angeschlossen und wartet darauf nun endlich aktiv zu werden. Mit den fehlenden 67 000 Euro ist auch die Solarversorgung für den dritten Pivot finanziert.

Wie geht es weiter?

Zusammenfassend werden wir dann neben Pfefferminze und Erdnüssen auf dem 1. Pivot, Kamille auf dem 2. Pivot und Grüne Minze sowie 50 000 Bäume auf dem 3. Pivot pflanzen, sodass das Trio dann vollständig und vollendet ist und im Jahresrhythmus wachsen kann.

Mit dem dritten Pivot, und damit unserem Wald in der Wüste, werden wir nächstes Jahr beginnen.
Wenn wir das geschafft haben, konnten wir gemeinsam 630 000 Quadratmeter Wüstenland in fruchtbares Ackerland verwandeln.

Beteiligen Sie sich an unserem Projekt.

Begrünen Sie gemeinsam mit uns die Wüste!

Mitmachen